6 Tipps für mehr Selbstliebe beim Laufen und im Alltag

Mehr Selbstliebe im Alltag und beim Laufen? Was ist eigentlich Selbstliebe und wie schaffst Du es durch kleine, täglich Rituale genau diese zu etablieren und Dir mehr Zeit für Dich selbst zu nehmen – genau darum geht es in dieser Podcast-Folge, die mir sehr am Herzen liegt. Denn lange habe ich überlegt, wie ich meine persönliche Weiterentwicklung und das Thema Selbstliebe stärker auf diesem Blog integrieren kann. Vor einer Woche fiel der Groschen als ich auf dem Soul Flow-Retreat von Andrea Morgenstern in Teneriffa war. Denn ja man! Selbstliebe und Laufen – das gehört für mich sehr stark zusammen.
Gerade, weil wir Frauen so oft, so hart mit uns selbst ins Gericht gehen, ist Selbstliebe für jede von uns ein großes Thema. Aber was ist Selbstliebe überhaupt? Für mich besteht sie aus diesen 6 Teilen: Selbstannahme, Selbstfürsorge, Selbstmitgefühl, Grenzen setzen, Selbstwert.
Meine 6 Tipps für mehr Selbstliebe in Kurzform:
  • Begegne Dir jeden Morgen mit einem Lächeln im Spiegel
  • Schreibe nicht nur To-Do-Listen, sondern auch auch Done-Listen.
  • Atme! Atme neue Energie ein & das, was Dich belastet aus!
  • Übertrage das Namaste-Ritual aus dem Yoga aufs Laufen.
  • Nimm Dir Zeit für Deinen Körper und das Eincremen nach dem Duschen.
  • Schreibe jeden Tag ein Dankbarkeits-Journal.
++++++
Den Blogbeitrag/Shownotes zur Folge findest Du hier.
++++++
Bestelle Dir jetzt unser neues Buch Get Ready to Run – Das Motivationsbuch für Laufeinsteiger: 
Sei bei unserer Buchtour in Rostock, Hamburg & Berlin dabei:
Folge mir gerne auf 
→ meinem Blog: https://gogirlrun.de/
→ Facebook: GoGirlRun.de
→ meine Facebook-Gruppe: Laufen für Frauen
→ Instagram: @gogirlrun
Wenn Dir diese Folge gefallen hast, bewerte sie gerne mit 5-Sternen auf iTunes und hinterlasse mir einen Kommentar. Wenn Du einen Themenwunsch für die nächste Folge hast, schreibe ihn gerne in den Kommentar oder sende mir eine E-Mail an mandy@gogirlrun.de
Viel Spaß beim Zuhören!
KEEP ON RUNNING WITH A BIG SMILE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *