Was ich aus meiner aktuellen Verletzung lerne

Vor zwei Wochen ist es passiert: Ich bin unglücklich umgeknickt und verbrachte den Ostersonntag statt beim Eiersuchen in der chirurgischen Notaufnahme. Diagnose: Sprunggelenksdistorsion oder auf gut Deutsch: Verstauchung. Also, gab es einen dicken Gips und die Aussicht darauf die nächsten Wochen und Monate keinen Sport treiben zu können. Auszeit! Verletzung! Das, was sich kein Läufer wünscht und das Aus für die Sportevents, die ich mir in den nächsten Wochen als Ziel gesetzt hatte.
Doch wie gehe ich mit so einer Verletzung um? Lasse ich mich davon runterziehen und blase Trübsal? Meine Antwort kennst Du sicherlich: Nein! Ich bleibe positiv und versuche das Beste aus der Situation zu machen.
Mit dem Besuch in der Notaufnahme endete die Geschichte nicht. Eine Woche später stand der Verdacht auf Syndesmoseriss im Raum. Der zerrte dann schon mehr an meinen Nerven und stellte meine Geduld und Positivität auf eine harte Probe.
Wie ich mit der Verletzung umgehe und was ich für mich aus den letzten Wochen gelernt habe, habe ich Dir in dieser Podcast-Folge als Inspiration zusammengefasst.

Viel Spaß beim Zuhören und Ausprobieren!

++++++
Den Blogbeitrag/Shownotes zur Folge und die wichtigsten Infos in Kurz findest Du hier.
++++++
Bestelle Dir jetzt unser neues Buch Get Ready to Run – Das Motivationsbuch für Laufeinsteiger: 
Sei bei unserer Buchtour in Rostock, Hamburg & Berlin dabei:
Folge mir gerne auf 
→ meinem Blog: https://gogirlrun.de/
→ Facebook: GoGirlRun.de
→ meine Facebook-Gruppe: Laufen für Frauen
→ Instagram: @gogirlrun
Wenn Dir diese Folge gefallen hast, bewerte sie gerne mit 5-Sternen auf iTunes und hinterlasse mir einen Kommentar. Wenn Du einen Themenwunsch für die nächste Folge hast, schreibe ihn gerne in den Kommentar oder sende mir eine E-Mail an mandy@gogirlrun.de
Viel Spaß beim Zuhören!
KEEP ON RUNNING WITH A BIG SMILE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *